Beiträge

Obgleich die Business Aviation Industrie global vernetzt ist und Auswirkungen die Nationen regelmäßig gleichmäßig betreffen, hat die European Business Aviation Association (EBAA) in einer Erhebung mithilfe von EUROCONTROL und WingX heterogene Auswirkungen analysiert. Seit Mitte März ist die Reisefreiheit punktuell national eingeschränkt worden, wodurch sich Unterschiede der nationalen Industrien ergeben haben.

Die größten Auswirkungen auf die Industrie hatten die Maßnahmen zur Eindämmung des sog. Coronavirus im April. Frankreich hatte als führender Markt in Europa einen Abschwung von rund 80% seit dem Beginn des Jahres, bis sich bei circa -33% im August eine Stabilisierung einstellte. Die Business Aviation im Vereinigten Königreich hat einen vergleichbaren Abschwung im April hinnehmen müssen, wohingegen die Erholung einen zähen Verlauf nimmt und bei einem Wert von -37% im August verblieb. Der deutsche Markt hat sich dagegen nach einem Abschwung im April von circa 70% auf ein „normales“ Niveau im Juli erholt.